Die Forschungsstelle

In der Forschungsstelle „Arbeit der Zukunft“ bündeln wir Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung zur Arbeit der Zukunft und initiieren den Dialog mit Wissenschaft, Thinktanks, Gewerkschaften und Politik. Wir befassen uns mit digitalen und sozial-ökologischen Transformationsprozessen und ihren Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie wir die Transformationsprozesse fair und human gestalten können. Die Themenwerkstatt der Forschungsstelle gibt Einblick in neue Forschung in der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema Arbeit der Zukunft.

Elisabeth Botsch

Die Kommission

Die Forschungsstelle ist 2018 aus dem Wissenschaftlichen Sekretariat der Kommission „Arbeit der Zukunft“ hervorgegangen. Mehr zur Kommission und ihrem Bericht "Arbeit transformieren!" erfahren Sie unten.

: Bericht "Arbeit transformieren!"

Im Juni 2017 hat die von der Hans-Böckler-Stiftung eingesetzte Kommission "Arbeit der Zukunft" ihren Bericht vorgestellt. "Arbeit transformieren!" ist das Ergebnis eines zweijährigen Denk- und Diskussionsprozesses; im Buch finden sich zahlreiche Denkanstößen und Debatten zur Gestaltung der Arbeitswelt.

Arbeit transformieren 2880 x 1300

English Version : Let's transform Work! RECOMMENDATIONS AND PROPOSALS FROM THE COMMISSION ON THE WORK OF THE FUTURE

What forces are at work in the labour market? What changes are to be expected? And what does this mean for the actors in labour market policy? The Commission provides food for thought on how society might manage the whirlwind of change in such a way that work in the digital economy will guarantee everyone more than just their livelihood, namely social participation and prospects for the future.

Future of Work 2 (2880 x 1366).jpg

: Kommissionsmitglieder

In der im Frühjahr 2015 von der Hans-Böckler-Stiftung eingesetzten Kommission "Arbeit der Zukunft" kamen Forschung und Praxis zusammen. Unter den Expertinnen und Experten waren Wissenschaft, Gewerkschaften, Betriebe und Politik vertreten. Im Juni 2017 hat das Gremium seinen Bericht "Arbeit transformieren!" vorgestellt.

Kommissionsmitglieder Abbildung

: Arbeitspapiere

In die neun Sitzungen der Kommission sind verschiedene externe Expertisen als Arbeitspapiere eingeflossen, die Themen wie atypische Beschäftigung, Digitalisierung, Arbeitszeit und Arbeitsqualität, Migration oder Einkommen behandeln. Einige Expert/innen der Kommission haben außerdem eigene Diskussionspapiere zur Arbeit der Zukunft veröffentlicht.

Externes PDF

: FAQ

Warum eine Kommission Arbeit der Zukunft? Was waren die Themen der Kommission? Welche Rolle spielte die Hans-Böckler-Stiftung? Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Kommission "Arbeit der Zukunft".

ADZ

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen